Dienstag, 5. Februar 2013

Paperpiecing

 Am Sonntag war die Zeit für uns reif für unser erstes Quilttreffen im neuen Jahr bei Susanne.
Nachdem wir erst einmal ausgiebig unsere neuesten Werke begutachtet  und uns genügend lang über unser Lieblingsthema : "Welches sind die schönsten Stoffe im ganzen Quiltland?" ausgetauscht hatten, kamen wir dann doch noch zur Sache:


 Wir wollten nun doch einmal ausprobieren, ob das foundation paper piecing wirklich soo schwierig ist.
Judith  suchte sich eine Art angedeutetes Blütenmuster aus (sieht man rechts im Bild).
Susanne und ich konnten nicht widerstehen einen New York Beauty-Stern zu probieren nach dem Motto:"Jetzt oder nie mehr!"

paperpiecing 008 by addalittlepink
... und siehe da, es funktionierte nach anfänglichen Schwierigkeiten!!!
Ich hatte anfangs große Probleme damit, auf der linken Schablonenseite den Stoff richtig anzulegen. Die Methode, das Ganze ins Licht zu halten und dann zu schauen, ob es passt, klappte gar nicht bei dunkleren Stoffen.Aber Susannes Idee, die Sternzacken der Papierschablone bis auf den nächsten Zacken nach hinten wegzuknicken und den jeweils zuletzt angenähten  Stoff auf die Größe dieses nächsten Zackens (plus Nahtzugabe) zurückzuschneiden, erleichterte doch einiges.
So kann man dann den nächsten Stoff genau an die Schnittkante anlegen, das Ganze auf die rechte Schablonenseite umdrehen und die Linie entlang nähen.

Unsere Vorlage haben wir von hier. Ich habe Sandy Greenberg eine Mail geschrieben und hoffe, er hat nichts dagegen, das wir ihn als Inspirator gewählt haben. Ich kopiere ja höchst ungern etwas, aber wenn das Original soo gut ist, kann man eigentlich nicht anders ;-)
Ich muss sage, dass ich dieses Nähtreffen supertoll fand, denn alleine hätte ich mich an diesen Block wahrscheinlich wirklich nicht drangetraut.
......ach, und da gerade der Briefträger geklingelt hat und mir doch tatsächlich Shelburne Falls gebracht hat ( Denyse Schmidt fällt ja zum Glück nicht unter meine Kategorie :" weniger Stoffe kaufen"), muss ich jetzt ganz schnell diesen Post beenden, das versteht ihr doch, oder?
Liebe Grüße,
Ulli

Kommentare:

  1. That looks very pretty! I really like your fabric choices and am very curious to see the end result.

    AntwortenLöschen
  2. Thanks so much for using my design for inspiration! I think your results came out very good.

    AntwortenLöschen
  3. That looks so fantastic. I`m looking forward to see more.

    Greetings from Germany,
    Grit

    AntwortenLöschen
  4. Oh du hast ja schon den 2. Bogen genäht!
    Sieht toll aus!
    LG Judith

    AntwortenLöschen