Montag, 18. März 2013

Was lange währt, wird endlich gut!

  Dieser Quilt kam mir manchmal vor wie ein endloses Werk. Er war ja schon einmal fertig, letztes Jahr im Sommer, und ich habe hier davon berichtet.

 Da mir das Maschinenquilting einfach nicht gefiel, habe ich mich entschlossen, ihn neu zu quilten, diesmal von Hand.


Ich habe mir eine Art Muschelmuster ausgesucht, ohne Schablone, und angefangen.

 Dort wo ich am Quilten war, hab ich das Maschinenquilting aufgetrennt und einfach losgelegt.

 So viel handequiltet hatte ich bisher nocht nicht an einem Quilt,
aber ich muss sagen, es hat sich gelohnt, er gefällt mir jetzt wirklich besser als vorher,
und je länger er aus der Waschmaschine draußen ist, umso besser fühlt er sich an.


Kommentare:

  1. Oh die viele Arbeit hat sich echt gelohnt!
    Der Quilt sieht auf den Fotos jetzt so toll aus , viel besser als vorher!!!
    Und sehr beeindruckend, dass du das alles ohne Schablone gequiltet hast.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  2. Phew, what a gigantic work you've done! But I must say it looks even better that it did before, handquilting sure adds a lot of character to a quilt. Time well spent!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, richtig richtig toll! Eine Frage, wie heftest Du Deine Quilts? Mit Nadel und Faden, Sicherheitsnadeln oder einer Heftpistole?

    Lieben Gruß, Andrea

    AntwortenLöschen